Übergänge

  • Drucken

Übergänge

Übergang vom Kindergarten in die Grundschule:

Schon im Kindergarten richten die Eltern und Kinder den Blick auf die Schule. Wir wissen, dass dieser Übergang ein wichtiger Einschnitt im Leben des Kindes bedeutet, darum versuchen wir schon weit vor der Einschulung erste Kontakte zu knüpfen. Die Schulneulinge besuchen je zwei Stunden pro Woche und das sechs Wochen lang die Schule. Die Kinder werden vom Kindergarten abgeholt. In der Schule gemeinsam mit den Kindern der ersten und zweiten Schulstufen gesungen, getanzt, gebastelt, gemalt und vieles mehr. Die Schulneulinge sollen das Schulgebäude, die Räumlichkeiten, die Lehrerinnen und natürlich auch die zukünftigen Schulkollegen schon im Vorfeld spielerisch kennen lernen.

Sie können Schulluft schnuppern und einander kennen lernen. Bevor sie wieder in den Kindergarten gebracht werden dürfen sie noch gemeinsam mit allen Schülern die "Große Pause" verbringen. Persönliche Briefe mit Einladung für den ersten Schultag runden das Vertrautwerden mit der Schule ab.